Wann und wie man Wi-Fi ausschaltet

Manchmal muss das Funkgerät nur heruntergefahren werden

Möglicherweise möchten Sie Wi-Fi deaktivieren, wenn Sie es nicht verwenden, z. B. wenn alle Ihre Geräte Ethernet-Kabel verwenden oder wenn Sie nicht zu Hause sind. Ein weiterer Grund ist, die Sicherheit zu verbessern oder Strom zu sparen.

Egal, aus welchem ​​Grund Sie WLAN deaktivieren möchten, die Schritte sind recht einfach. Da es jedoch so viele verschiedene Geräte gibt, die es verwenden, sollten Sie zunächst ermitteln, was Sie tun möchten, bevor Sie mit dem Ausschalten oder dem Abziehen von Stromkabeln beginnen.

Entscheiden Sie, warum Sie Wi-Fi deaktivieren möchten

Dies sollten Sie sich fragen, bevor Sie die beste Methode zum Deaktivieren von Wi-Fi bestimmen. Vielleicht können Sie sich den Service nicht mehr leisten, oder Sie brauchen wirklich kein Wi-Fi oder möchten die Sicherheitsprobleme.

Überlegen Sie auch, ob Sie das Problem lösen können, wenn Sie es nur vor anderen verbergen.

Wenn Sie aufhören möchten, für Ihr Internet zu bezahlen

Stellen Sie zunächst fest, dass das Deaktivieren von Wi-Fi Sie nicht von der Bezahlung Ihrer Internetrechnung entbindet. Wenn Sie hier sind, weil Sie Ihr Internet als Ganzes deaktivieren und nicht nur das WLAN-Signal auf Ihrem Gerät oder Netzwerk ausschalten möchten, wenden Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter.

Die einzige Möglichkeit, nicht mehr für Ihr Internet zu bezahlen, besteht darin, sich an das Unternehmen zu wenden, das Sie bezahlen.

Sie verwenden sowieso kein Wi-Fi

Ein Beispiel dafür, warum Sie das WLAN-Signal Ihres Routers deaktivieren möchten, ist, wenn Sie es nicht verwenden. Einige Häuser haben überhaupt keine drahtlosen Geräte. In diesem Fall ist es ziemlich sinnlos, ein drahtloses Signal durch das Haus für drahtgebundene Geräte zu senden.

Dies kann auch aus der Sicht Ihres Telefons oder Laptops zutreffen. Wenn Sie sich immer in einem Netzwerk mit langsamem WLAN befinden, kann es für Sie von Vorteil sein, das WLAN auf Ihrem Tablet oder Telefon zu deaktivieren, um das Netzwerk Ihres Mobilfunkanbieters für schnellere Geschwindigkeiten zu verwenden.

Es ist ein Sicherheitsrisiko

Wenn Sie Ihr Wi-Fi nicht verwenden oder es nicht benötigen, kann es sinnvoll sein, es zu deaktivieren, wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Sicherheit haben.

Wenn Sie Ihr WLAN ständig aktiviert haben und insbesondere die Standard-SSID oder das Standard-Routerkennwort bei der Erstinstallation Ihres Routers nicht geändert haben, ist es für einen Nachbarn gar nicht so schwierig, durch Knacken Ihres WLAN-Kennworts auf Ihr Netzwerk zuzugreifen .

Wenn Sie Ihr WLAN eingeschaltet lassen möchten, aber nur eine bessere Sicherheit haben möchten, können Sie das WLAN-Kennwort in ein sichereres Kennwort ändern und / oder unbekannte Geräte blockieren, indem Sie die MAC-Adressfilterung einrichten.

Eine weitere Möglichkeit für mehr Sicherheit, anstatt WLAN vom Router aus zu deaktivieren, besteht darin, es von Ihrem Gerät aus zu deaktivieren. Wenn Sie beispielsweise Ihr Telefon oder Tablet in einem Hotel oder Café verwenden und befürchten, dass jemand in der Nähe Ihren Internetverkehr stört, können Sie WLAN von Ihrem Laptop / Telefon / Tablet aus deaktivieren, um sicherzustellen, dass keine vorhanden sind Ihre Daten werden über dieses Netzwerk übertragen.

Sie wollen wirklich nur das Wi-Fi verstecken

Möglicherweise möchten Sie Wi-Fi nicht auf Ihrem Router deaktivieren, sondern nur ausblenden, damit es für jemanden schwieriger ist, eine Verbindung zu Ihrem Netzwerk herzustellen. Dazu müssen Sie die SSID (den Namen Ihres Netzwerks) ausblenden.

Wenn Sie die SSID verbergen oder nicht mehr senden, wird das WLAN nicht deaktiviert, sondern es wird nur für ungebetene Gäste schwieriger, eine Verbindung zu Ihrem Netzwerk herzustellen.

So deaktivieren Sie Wi-Fi auf Handys und PCs

Die Wi-Fi-Einstellungen einiger drahtloser Geräte sind einfacher zu steuern als andere. Während sich die Optionen auf einigen Geräten geringfügig unterscheiden können, befinden sich die WLAN-Einstellungen normalerweise an einer ähnlichen Stelle oder in Menüs mit ähnlichen Namen.

In Windows können Sie Wi-Fi über die Systemsteuerung deaktivieren. Dadurch wird der Computer daran gehindert, erneut eine Verbindung mit Wi-Fi herzustellen, bis Sie ihn wieder aktivieren. Eine andere Möglichkeit ist, die Verbindung zum Wi-Fi-Netzwerk über das Computersymbol neben der Uhr zu trennen. Dort können Sie das Netzwerk auswählen, in dem Sie sich befinden, und dann die Verbindung trennen.

Wenn Sie einen Laptop haben, finden Sie normalerweise einen physischen Wi-Fi-Schalter an der Vorderseite oder an der Seite, der die Wi-Fi-Antenne physisch ausschaltet, wenn er ausgeschaltet ist. Dies entspricht im Wesentlichen der Deaktivierung von Wi-Fi über Control Panel. Auch dies muss wieder in die Ein-Position geschaltet werden, um Wi-Fi wieder einzuschalten.

Unter macOS können Sie WLAN in der Menüleiste oben rechts auf Ihrem Bildschirm deaktivieren. Klicken Sie einfach auf das WLAN-Symbol und wählen Sie WLAN deaktivieren .

Einige Computer bieten Ihnen auch die Möglichkeit, Wi-Fi mithilfe einer Tastenkombination, die normalerweise eine Funktionstaste in der oberen Reihe umfasst, schnell auszuschalten. Suchen Sie auf Ihrer Tastatur nach einer Taste mit einem WLAN-Symbol, und versuchen Sie, sie mit der Taste Fn oder der Umschalttaste ein- und auszuschalten.

Smartphones verfügen über einen Softwareschalter in ihren Einstellungs-Apps, um WLAN auszuschalten. Auf dem iPhone finden Sie dies beispielsweise unter " Einstellungen" > " Wi-Fi" . Wenn Sie ein anderes Telefon oder Tablet verwenden, suchen Sie nach einem ähnlichen Menü oder einer ähnlichen App, beispielsweise Drahtlosnetzwerke oder Netzwerkverbindungen .

So schalten Sie WLAN über einen Router aus

Das Deaktivieren von Wi-Fi über einen drahtlosen Heimrouter ist möglicherweise nicht so einfach wie über ein Telefon oder einen Computer.

Einige Router verfügen über eine physische Taste, mit der Sie Wi-Fi ausschalten können. Wenn ja, drücken Sie einfach darauf, um das Funksignal sofort auszuschalten.

Wenn Ihr Router nicht so aufgebaut ist, können Sie trotzdem auf die Administrationskonsole zugreifen, um sie zu deaktivieren, aber es ist nicht für jeden Router genau der gleiche Vorgang. Bei einigen Comtrend-Routern befindet sich der Schalter "Enable Wireless" (Drahtlos aktivieren) beispielsweise im Menü Advanced Setup > Wireless > Basic . Bei vielen Linksys-Routern können Sie WLAN als Teil der WLAN-Grundeinstellungen deaktivieren, indem Sie den WLAN-Modus auf AUS setzen .

Wenn Ihr Router nicht über eine integrierte Funktion zum Ausschalten von Wi-Fi verfügt, wird dies durch vollständiges Ausschalten des Geräts erreicht. Beachten Sie jedoch, dass durch das Herunterfahren des gesamten Routers auch alle Nicht-Wi-Fi-Funktionen wie die kabelgebundenen Verbindungen deaktiviert werden.

Entfernen Sie Adapter und Antennen, um WLAN zu deaktivieren

Wenn ein Computer einen abnehmbaren WLAN-Adapter (z. B. einen USB-Stick) verwendet, werden seine WLAN-Funkgeräte deaktiviert, wenn er entfernt wird. Befolgen Sie die vom Betriebssystem empfohlenen Verfahren zum Trennen dieser Adapter. Durch unsachgemäßes Entfernen können Daten verloren gehen.

Einige WLAN-Router verfügen über externe, abnehmbare Antennen. Wenn Sie diese entfernen, kann der Router zwar kein WLAN verwenden, die WLAN-Signalübertragung wird jedoch nicht unterbrochen.

Schalten Sie die Wi-Fi-Stromversorgung aus

Bei vielen Adaptern und einigen Routern gibt es erweiterte Konfigurationsoptionen zur Steuerung der Sendeleistung der Wi-Fi-Funkgeräte. Mit dieser Funktion können Administratoren den drahtlosen Signalbereich ihres Netzwerks anpassen (häufig zur Verringerung der Leistung und Signalstärke bei Installation in kleinen Räumen).

Wenn Ihr Router das Ausschalten der drahtlosen Verbindung ansonsten nicht unterstützt, kann das Ändern der Sendeleistung (häufig als " Tx" bezeichnet ) auf "0" die Wi-Fi-Funktion effektiv deaktivieren.

Wenn Ihrem WLAN-Router Funktionen wie die Möglichkeit zur Anpassung der Sendeleistung oder die vollständige Deaktivierung von Wi-Fi fehlen, können durch die Aktualisierung der Firmware manchmal neue Verwaltungsoptionen wie diese aktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation des Herstellers des jeweiligen Routermodells.