Drahtlose Probleme - unterbrochene Signale und fleckige Verbindungen

Was ist zu überprüfen, wenn zeitweise Probleme mit der drahtlosen Verbindung auftreten?

Einige der gleichen Probleme, die sich darauf auswirken, dass überhaupt keine drahtlose Verbindung hergestellt werden kann (der erste Teil unserer Serie zur Fehlerbehebung bei drahtlosen Verbindungen), können auch zu einem schwachen oder häufig ausfallenden drahtlosen Signal führen. Abgebrochene Funksignale können jedoch andere eindeutige Ursachen und mögliche Lösungen haben.

Wireless-Fehlerbehebung: Das Wireless-Signal fällt häufig aus

Gehen Sie wie folgt vor, wenn Sie häufig Ihren Computer oder WLAN-Router neu starten müssen, um die WLAN-Verbindung zu "reparieren".

Entfernen Sie Störungen und nähern Sie sich dem Access Point / Router

Tetra Images / Getty Images

Eine der Hauptursachen für ausgefallene oder schwache Funksignale sind Störungen durch andere Objekte (einschließlich Wände, Metallgegenstände wie Aktenschränke usw.). Wenn Sie sehr weit von der drahtlosen Signalquelle entfernt sind, wird auch die Signalstärke negativ beeinflusst. Um diese Probleme zu lösen, gehen Sie näher an den WLAN-Router oder Access Point heran und entfernen Sie alle möglichen Hindernisse. Ein klarer Pfad zum Router ist die beste Wahl. Stellen Sie den WLAN-Router zu Hause an einem zentraleren Ort Ihres Zuhauses auf.

Aktualisieren Sie die Treiber und das Betriebssystem Ihrer WLAN-Karte

Eine andere Ursache für ausgefallene Funksignale sind veraltete Treiber für Ihre Geräte (Computer, WLAN-Router) oder Ihr Betriebssystem. Beispielsweise hat Windows XP mit XP Service Pack 3 seine Unterstützung für die drahtlose WPA / WPA2-Sicherheit erheblich verbessert. Wenn Sie nur über das frühere SP1- oder SP2-Update verfügen, ist dies möglicherweise die Ursache für zeitweise auftretende Drahtlosprobleme. Verwenden Sie Windows Update, um festzustellen, ob Betriebssystem- und Gerätetreiber-Updates verfügbar sind. Besuchen Sie auch die Website des Herstellers Ihres Routers, um Informationen zu Firmware-Upgrades zu erhalten.

Ändern Sie den Funkkanal

Manchmal werden Störungen durch andere drahtlose Netzwerke oder Geräte in der Umgebung verursacht. Möglicherweise können Sie ein klareres Signal in Ihrem Heimnetzwerk erhalten, indem Sie den Kanal ändern, den der WLAN-Router verwendet. Mit einem Dienstprogramm wie NetStumbler können Sie feststellen, welche Kanäle in der Nähe von Drahtlosnetzwerken verwendet werden, und einen anderen für Ihr Drahtlosnetzwerk auswählen. Befolgen Sie die Anweisungen im Handbuch Ihres Routers, um zu den Verwaltungssteuerelementen zu gelangen (normalerweise werden Sie zu einer URL wie http://192.168.2.1 weitergeleitet) und suchen den Abschnitt, in dem Sie einen anderen Kanal auswählen können.

Steigern Sie Ihr drahtloses Signal mit einem drahtlosen Repeater

Wenn das Problem darin besteht, dass der drahtlose Zugriffspunkt oder Router zu weit entfernt ist, können Sie einen drahtlosen Repeater oder einen drahtlosen Extender erwerben, um die Reichweite des drahtlosen Netzwerks zu erweitern. Diese "Signalverstärker" sind von Linksys und anderen Herstellern von Netzwerkprodukten erhältlich. Die Preise beginnen bei ca. 50 USD und höher (prüfen Sie die Preise und Bewertungen der besten WLAN-Extender).

Ersetzen Sie Ihren WLAN-Router

Leider ist die Ursache für einige Funkprobleme - insbesondere für häufig ausfallende Funksignale - der Router selbst (ich habe persönlich drei Fälle gesehen, in denen Funkrouter gestorben sind, nachdem das Funksignal ständig ausgefallen ist). Wenn die obigen Vorschläge nicht funktionieren, setzen Sie Ihren WLAN-Router auf die Standardeinstellungen zurück und testen Sie, ob er ein WLAN-Signal aufrechterhalten kann. Wenn nicht, müssen Sie wahrscheinlich einen neuen Router kaufen (wenn Sie schon dabei sind, können Sie ein Upgrade auf Wireless-AC in Betracht ziehen).