Was ist Google Nest?

Dieses Hausautomationsunternehmen ist ein kluger Begriff

Google Nest ist eines der beliebtesten Unternehmen für intelligente Hausautomation und erfreut sich immer größerer Beliebtheit mit Geräten, die dafür ausgelegt sind, das Haus intelligenter zu machen. Neben dem Nest-Lernthermostat stellt das Unternehmen auch einen intelligenten Rauchmelder (der auch ein Kohlenmonoxidmelder ist) und eine Reihe von Kameras für den Innen- und Außenbereich her.

Wem gehört Nest?

Im Jahr 2014 kaufte Google Nest für 3,2 Milliarden US-Dollar. Die Akquisition erweiterte Googles Internet of Things-Portfolio und verschaffte ihnen einen Vorsprung vor Microsoft und Apple auf diesem immer größer werdenden Markt. Seitdem hat sich Nest zu einem bekannten Namen entwickelt, was zum großen Teil auf die einfache Bedienung der intelligenten Geräte zurückzuführen ist. Das Unternehmen hat das Nest Mitte 2019 offiziell als Google Nest gebrandmarkt.

Google Nest Thermostat

Nest.com

Der Nest-Lernthermostat, der mit einer Vielzahl von farbigen Ringen geliefert wird, die zur Dekoration Ihres Hauses passen, verfügt über ein gut lesbares Display. Es kann Ihre Heizung und Ihr Warmwasser automatisch regeln. In nur einer Woche erfährt der Thermostat, wie warm oder kalt Sie Ihr Zuhause den ganzen Tag über mögen. Wenn Sie zu Hause sind, wird die Temperatur erhöht, und wenn Sie ausgehen, wird sie verringert, was letztendlich Energie spart.

Das Gerät überwacht Ihre Aktivität und erstellt anhand dieser Daten einen Zeitplan. Nachts wird die Heizung heruntergefahren und morgens angehoben, sodass Sie in einem warmen Haus aufwachen. Wenn Sie zur Arbeit gehen, erkennt der Nest-Thermostat mithilfe von Sensoren und dem Standort Ihres Smartphones, dass Sie weg sind, und stellt sich auf Öko-Temperaturen ein, um Energie zu sparen.

Wenn Sie nicht zu Hause sind, Ihre Kinder jedoch auf dem Heimweg sind, nehmen Sie Ihr Smartphone und passen Sie die Temperatur über die Nest-App aus der Ferne an.

Mehr als nur Umweltkontrollen

Mit der neuesten Version des Nest-Lernthermostats können Sie Ihren Warmwasserspeicher mit einem Heißwasser-Zeitplan steuern, der über die App eingestellt werden kann. Haben Sie vergessen, das heiße Wasser während Ihrer Abwesenheit auszuschalten? Kein Problem. Haben Sie Gäste und brauchen Sie extra heißes Wasser? Kein Problem. Der Nest-Thermostat übernimmt dies für Sie.

Der Energieverlauf und die monatlichen Home-Berichte des Thermostats zeigen Ihnen, wie viel Energie Sie täglich und wann verbrauchen. Der Bericht empfiehlt, wie Sie weniger verwenden können. Wenn Sie die Temperatur auf ein energiesparendes Niveau einstellen, zeigt das Gerät das Nestblatt an.

Ein weiteres Feature des neuesten Nest-Lernthermostats ist Farsight. Der Thermostat leuchtet auf und zeigt Ihnen Temperatur, Uhrzeit oder Wetter an. Sie können sogar ein analoges oder digitales Zifferblatt auswählen.

In Verbindung mit dem Nest Heat Link regelt der Thermostat zusammen mit Ihrem Heizkessel die Heizung und das Warmwasser. Der Heat Link kann drahtlos mit Ihrem Heizkessel verbunden werden oder Ihre vorhandenen Thermostatkabel verwenden und dann mit dem Thermostat „sprechen“, um die Wärme zu modulieren.

Die Nest-App stellt eine Verbindung über WLAN her und ermöglicht es Ihnen, die Temperatur Ihres Zuhauses aus der Ferne zu steuern.

Google Nest Rauch- und Kohlenmonoxiderkennung

Nest.com

Google Nest Protect ist ein Smart-Home-Rauch- und Kohlenmonoxidmelder, der über Ihr Smartphone mit Ihnen kommuniziert, sodass Sie sofort wissen, ob ein Problem vorliegt.

Nest Protect ist mit einem Split-Spectrum-Sensor ausgestattet, der von Nest zur Erkennung einer Vielzahl von Rauchereignissen verwendet wird, darunter Schwelbrände und schnell brennende Brände. Das Gerät prüft sich automatisch auf Genauigkeit und hält bis zu zehn Jahre lang. Es enthält einen Alarm, den Sie von Ihrem Telefon aus stumm schalten können. Eine menschliche Stimme warnt Sie frühzeitig bei einem Rauchereignis und sagt Ihnen, wo die Gefahr liegt, damit Sie entsprechend handeln können.

Nest Protect verfügt außerdem über einen Kohlenmonoxid-Detektor, der Ihre Familie vor diesem farblosen, geruchlosen Gas schützt.

Google Nest-Innen- und Außenkameras

Nest.com

Dank der Nest Cam-Kamerafamilie, die sowohl drinnen als auch draußen eingesetzt werden kann, verpassen Sie keine Sekunde von dem, was in und außerhalb Ihres Hauses vor sich geht. Die Nest Cams werden an die Hauptstromversorgung angeschlossen und sind mit Ganzglaslinsen für die Verfolgung von Nahaufnahmen ausgestattet.

Die Kameras verfügen über einige nützliche Funktionen, darunter:

  • Die Fähigkeit, Menschen von Objekten zu unterscheiden.
  • Das System kann Sie benachrichtigen, wenn jemand die Kamera aktiviert.
  • Es kann Eindringlinge abschrecken oder Ihnen erlauben, ein Gespräch mit Freunden und Familienmitgliedern zu führen.
  • Die Gesichtserkennung macht Sie auf bekannte Gesichter und Fremde aufmerksam.
  • Dank des 24/7-Cloud-Speichers können Sie 30 Tage lang Videoprotokolle aufzeichnen und Clips erstellen und freigeben.

Mit Google Nest kompatible Geräte

Nest ist auch mit einer Vielzahl anderer Smart-Home-Produkte kompatibel. Der Works with Nest Store listet alle kompatiblen Heimautomatisierungsprodukte auf. Beispielsweise stellen Philips Hue-Leuchten und Wemo-Schalter automatisch eine Verbindung zu Works with Nest her, ohne dass komplizierte Einrichtungsvorgänge erforderlich sind.

Für eine umfassendere Heimautomatisierung kann ein Google Nest-kompatibler Smart-Home-Hub Sie dabei unterstützen, Nest mit anderen Nicht-Nest-Produkten zu verbinden.